gettyimages
17.07.—21.07.2023

Mit Oma und Opa bei Käse und Kühen

Camp 10

Freie Plätze

17.07.—21.07.2023

5 Tage • 7 bis 13 Jahre

Camp-Preis: 355 € pro Kind, 385 € pro erwachsener Person
(inklusive aller u.a. Leistungen)

Standort: Unterallgäu | Legau | Bayern

Camp-Leitung: Catarina Clement

Urlaub bei Oma und Opa? Oder lieber mit anderen Kindern ins WWF Junior Camp fahren? Verbinde doch einfach das eine mit dem anderen! Meld dich für unser WWF Großeltern-Enkel-Camp an und bring deine Oma, deinen Opa oder gleich alle beide mit ins schöne Allgäu. Zusammen macht alles doch noch viel mehr Spaß und wer weiß, was wir alles Erstaunliches voneinander lernen können! 
Grasende Kühe, hügelige Landschaft und leckerer Käse – das ist das Allgäu!? 
© Florian Grünhäuser / WWF
© Florian Grünhäuser / WWF

Stimmt, aber es gibt noch viel, viel mehr zu entdecken und zu erleben! Zum Beispiel Menschen, Tiere und die Arbeit auf einem Bio-Bauernhof. Hier darfst du nicht nur Tiere streicheln und versorgen, sondern auch selber Kühe melken. 
Allerhand Spannendes rund um das Thema Ernährung und das Leben zu (Ur)-Großelternzeiten erfährst du beim Besuch im Bauernhofmuseum, wo wir in urigen Häusern die Höfe und Werkstätten des 17. bis 20. Jahrhundert bewundern können, alten Nutztierrassen begegnen und frischen Käse machen.
© Claudia Masur / WWF
© Claudia Masur / WWF

Was du dir auch nicht entgehen lassen solltest: Mit selbst gemachtem „Beute-Beutel“ gehst du mit deinen Großeltern auf Streifzug – kleine Schätze sammeln. Später spinnt ihr zu euren Funden eine eigene Geschichte und wer mag, erzählt sie abends am Lagerfeuer. Denn was passt besser zu knusprigem Stockbrot als spannende Geschichten von früher und heute und aus dem Reich der Fantasie? 
Hast du bei all dem noch Energie übrig, tobst du mit den anderen Kindern übers Freigelände oder spielst mit uns, während Oma und Opa vielleicht eine kleine Pause einlegen. 
© Claudia Masur / WWF
© Claudia Masur / WWF

Mit einem Bunten Abend feiern wir uns, all die tollen Camp-Erlebnisse, Geschichten und neue Freundschaften. Im Herzen nehmen wir sie mit nach Hause – und den Wunsch nach mehr davon. 
Liebe Großeltern, Sie haben Lust, Ihren Enkel oder Ihre Enkelin zu begleiten (oder zwei, drei Enkelkinder) – prima. Sie sind herzlich eingeladen, bei allen Aktivitäten mitzumachen, die Ihnen gefallen. Sie können mit oder ohne Partnerin/Partner kommen oder mit einem Teil des anderen Großelternpaares. Unabhängig davon, wie viele Enkelinnen und Enkel am Camp teilnehmen, haben wir für jede „Familieneinheit“ Platz für zwei Großeltern, leider nicht für vier. 

„Ich freue mich sehr darauf, mit dir und den Großeltern Allgäuer Naturabenteuer zu erleben und gemeinsam Neues zu entdecken.“

Camp-Leiterin Catarina Clement

Catarina

Camp-Leiterin

Catarina Clement

(c) Claudia Masur / WWF

Meine Liebe zur Natur begann in einem Waldkindergarten, wo ich schon als Zweijährige die Natur durchstreifen und erkunden durfte. Später bekam ich eine WWF-Mitgliedschaft geschenkt und habe begeistert an den verschiedensten Junior und Jugend Camps teilgenommen. Sie zählen zu meinen schönsten Kindheitserinnerungen! Meine Leidenschaft für die Natur habe ich von meinem Opa geerbt, deshalb finde ich dieses Camp so großartig und bin in den letzten Jahren selbst als Betreuerin in den Großeltern-Enkel Camps mitgefahren. Ich freue mich sehr darauf, mit dir und den Großeltern Allgäuer Naturabenteuer zu erleben und gemeinsam Neues zu entdecken.

Mit Oma und Opa bei Käse und Kühen

Camp 10

Für Kinder im Alter von: 7 bis 13 Jahre
Zeitraum: 17.07.—21.07.2023
Camp-Preis: 355 € pro Kind, 385 € pro erwachsener Person (inklusive aller u.a. Leistungen)
Standort: Unterallgäu | Legau | Bayern
Camp-Leitung: Catarina Clement
Leistungen
Reisedauer: 5 Reisetage/4 Übernachtungen 
 
Unterkunft und Verpflegung 
  • Umweltstation Legau – Bildungszentrum Unterallgäu; sehr weitläufiges Außengelände mit Sportplatz, Obstgarten, Feuerstelle 
  • Kinder: Übernachtung in urigen Schwedenhütten, Gemeinschaftsbad mit DU/WC auf dem Gelände (Handtücher, Bettlaken, Schlafsack oder bezogene Decke und ggf. Kissen sind mitzubringen) 
  • Großeltern (je nach Anmeldung): Übernachtung in EZ/DZ mit DU/WC auf dem Zimmer (inklusive Handtücher und Bettwäsche) 
  • Vollverpflegung, zusätzlich Obst und Getränke/Trinkwasser 
 
An- und Rückreise 
  • Beginn/Treffpunkt am 17.07. um 16:00 Uhr an der Umweltstation Legau – Bildungszentrum Unterallgäu 
  • Ende/Treffpunkt am 21.07. um 13:00 Uhr an der Umweltstation Legau – Bildungszentrum Unterallgäu 
 
Betreuung/Begleitung 
  • Betreuung und Begleitung durch qualifizierte Camp-Leitung und Betreuende 
  • maximal 8 Kinder pro Betreuende/n 
 
Aktivitäten und Ausflüge 
  • Ausflug zum Bio-Bauernhof, u.a. Tiere streicheln und versorgen, Kühe melken 
  • Ausflug zum Bauernhofmuseum Illerbeuren mit museumspädagogischem Programm und Frischkäse herstellen 
  • Workshops: z. B. zu den Themen ökologische Ernährung, Naturkosmetik, nachhaltiger Konsum, Feuermachtechniken, „Beute-Beutel“ für kleine & große Schätze und Geschichten erzählen 
  • Ausflug ins Naturfreibad Legau (optional) 
  • (Outdoor-/Kooperations-)Gruppenspiele, Gelände- und Gesellschaftsspiele, malen und basteln 
  • Freizeit und Erholung, toben und Spaß haben 
  • Abendprogramm: Lagerfeuer mit Stockbrot, Gesang und Geschichten, schnitzen, „Bunter Abend“ (Abschlussprogramm) 
 
Sonstige Leistungen 
  • Material für Workshops/Aktionen, Leihgebühren und Eintrittsgelder 
  • Insolvenzversicherung/Reisesicherungsschein 
  • Reiseinformationen und Packliste etwa 10 Wochen vor Camp-Beginn 
  • Fahrgemeinschaftsliste: Übersicht mit Wohnort und Telefonnummern der Camp-Teilnehmenden bzw. deren Erziehungsberechtigten zur Bildung von Fahrgemeinschaften 
  • Foto- und/oder Filmaufnahmen aus dem Camp 
Nicht im Camp-Preis enthalten:
  • Eigenanreise bis und Eigenrückreise ab Umweltstation Legau – Bildungszentrum Unterallgäu 
  • Reiserücktritts- bzw. Reiseabbruchversicherung 
  • Unfallversicherung 
  • bei den Kindern: Handtücher, Bettlaken, Schlafsack oder bezogene Decke, Kissen 
Teilnehmendenzahl: Die Teilnehmendenzahl beträgt mindestens 12, maximal 24 Personen. Wird die Mindestteilnehmendenzahl bis 10 Wochen vor Camp-Beginn nicht erreicht, kann das Camp leider nicht stattfinden. Wir benachrichtigen dich dann umgehend. Zudem behält sich der WWF vor, das Camp kurzfristig abzusagen, wenn Infektionsschutzbestimmungen die Durchführung des Camps nicht gestatten. Dabei entstehen keine Stornierungskosten und der bereits gezahlte Betrag wird zurücküberwiesen. 
Teilnahmebedingungen: Die Teilnahmebedingungen der WWF Junior Camps sind Bestandteil dieses Camp-Angebotes.
Menschen mit eingeschränkter Mobilität: Das Camp ist im Allgemeinen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Fragen oder Unsicherheiten hinsichtlich der Anforderungen des Camps können wir gern telefonisch besprechen.
Änderungen vorbehalten.
Nach oben

Teilnahmebedingungen

Wissenswertes für alle Camp-Kids und ihre Eltern.

Werde WWF Junior!

Mitglieder fahren in die
schönsten Natur-Camps.

Fragen über Fragen

Eltern haben Fragen.
Wir haben Antworten.

© K. Oppermann/WWF

Eine starke Community

Austausch, Infos, aktiv sein, Anregungen, Vorbilder …