© Halfpoint-istock-getty-images
10.08.—14.08.2020

Auf Streifzug mit Oma und Opa

Camp 33

Freie Plätze

10.08.—14.08.2020

5 Tage • 7 bis 13 Jahre (Kinder), 40 bis 103 Jahre (Erwachsene)

Camp-Preis: € 295 pro Kind, € 325 pro erwachsener Person
(inklusive aller u.a. Leistungen)

Standort: Unterallgäu | Legau | Bayern

Camp-Leitung: Melanie Adam

Urlaub bei Oma und Opa? Oder lieber mit anderen Kindern ins WWF Junior Camp fahren? Verbinde doch einfach das eine mit dem anderen! Meld dich für unser WWF Großeltern-Enkel-Camp an und bring deine Oma, deinen Opa oder gleich alle beide mit ins schöne Allgäu. Zusammen macht alles doch noch viel mehr Spaß und wer weiß, was sich Erstaunliches ergibt!
© Jörg Fokuhl / WWF
© Jörg Fokuhl / WWF

Grasende Kühe, hügelige Landschaft und leckerer Käse – das ist das Allgäu!?
Stimmt, aber es gibt noch viel, viel mehr zu entdecken und zu erleben! Zum Beispiel Menschen, Tiere und die Arbeit auf einem Bio-Bauernhof. Hier darfst du selber Kühe melken oder Tiere streicheln und versorgen.
© Claudia Masur / WWF
© Claudia Masur / WWF

Allerhand Spannendes rund um das Thema Ernährung und das Leben zu „Urgroßelternzeiten“ erfährst du beim Besuch im Bauernhofmuseum, wo wir eigenen Käse machen. Zum knusprigen Stockbrot am Lagerfeuer passt besonders gut unsere selbst geschüttelte Kräuterbutter. Die Kräuter dafür suchst du mit uns in der Natur.
© Jörg Fokuhl / WWF
© Jörg Fokuhl / WWF

Fragst du dich, wie eigentlich die Produktion und Verarbeitung von Bio-Lebensmitteln im großen Stil ablaufen? Sieh es dir an: Der Besuch im Bio-Betrieb „Rapunzel“ liefert beeindruckende (und leckere) Antworten.
Was sich deine Großeltern auch nicht entgehen lassen sollten: Ihr geht mit selbst gemachten „Beute-Beuteln“ zusammen auf Streifzug – kleine Schätze sammeln. Später spinnt ihr aus euren Funden eigene Abenteuergeschichten und wer mag, erzählt sie abends am Lagerfeuer.
Hast du Energie übrig, tobst du mit den anderen Kindern übers Freigelände oder spielst mit uns ein Spiel, während Oma und Opa vielleicht eine kleine Pause einlegen.
Mit einem bunten Abend feiern wir uns, all die tollen Camp-Erlebnisse, Geschichten und neuen Freundinnen und Freunde. Im Herzen nehmen wir sie mit nach Hause – und den Wunsch nach mehr.

Liebe Großeltern, Sie haben Lust, Ihren Enkel oder Ihre Enkelin zu begleiten (oder zwei, drei Enkel) – prima. Sie sind herzlich eingeladen, bei allen Aktivitäten mitzumachen, die Ihnen gefallen. Sie können mit oder ohne Partnerin/Partner kommen oder mit einem Teil des anderen Großelternpaares. Unabhängig davon, wie viele Enkelinnen und Enkel am Camp teilnehmen, haben wir für jede „Familieneinheit“ Platz für zwei Großeltern, leider nicht für vier.

„Heute weiß ich, dass man nicht bis ans Ende der Welt reisen muss, um wahre Abenteuer zu erleben. “

Camp-Leiterin Melanie Adam

Melanie

Camp-Leiterin

Melanie Adam

© Melanie Adam

Mein Opa konnte mit Tieren sprechen. Das hat er uns Enkeln jedenfalls immer erzählt. Zwar haben wir ihm das nie so recht geglaubt, liebten jedoch seine Geschichten. Bis heute erzähle, höre und sammle ich gern Geschichten. Früher war ich dafür viel „in der Weltgeschichte“ unterwegs. Heute weiß ich, dass man nicht bis ans Ende der Welt reisen muss, um wahre Abenteuer zu erleben. Oft reicht dafür der Schritt vor die eigene Haustür. Bei mir ist das Berlin. Zur Arbeit fahre ich ins grüne Brandenburg. Hier arbeite ich an einer „grünen“ Hochschule. Ich bin auch Umweltpädagogin und Wanderfan und liebe deshalb die Naturabenteuer mit den WWF Juniors: draußen sein, Neues entdecken, staunen – toll. Lass uns miteinander eine spannende Geschichte erleben!

Auf Streifzug mit Oma und Opa

Camp 33

Für Kinder im Alter von: 7 bis 13 Jahre
Für Erwachsene im Alter von: 40 bis 103 Jahre

Zeitraum: 10.08.—14.08.2020
Camp-Preis: € 295 pro Kind, € 325 pro erwachsener Person (inklusive aller u.a. Leistungen)
Standort: Unterallgäu | Legau | Bayern
Camp-Leitung: Melanie Adam
Leistung:
Reisedauer: 5 Reisetage/4 Übernachtungen

Unterkunft und Verpflegung
  • Umweltstation Legau – Bildungszentrum Unterallgäu; sehr weitläufiges Außengelände mit Sportplatz, Obstgarten, Feuerstelle
  • Kinder: Übernachtung in urigen Schwedenhütten, Gemeinschaftsbad mit DU/WC auf dem Gelände (Handtücher, Bettlaken, Schlafsack oder bezogene Decke und ggf. Kissen sind mitzubringen)
  • Großeltern (je nach Anmeldung): Übernachtung in EZ/DZ mit DU/WC auf dem Zimmer (inklusive Handtücher und Bettwäsche)
  • Vollverpflegung, zusätzlich Obst und Getränke/Trinkwasser

An- und Rückreise
  • Beginn/Treffpunkt am 10.08. um 16:00 Uhr an der Umweltstation Legau – Bildungszentrum Unterallgäu
  • Ende/Treffpunkt am 14.08. um 13:00 Uhr an der Umweltstation Legau – Bildungszentrum Unterallgäu

Betreuung/Begleitung
  • Betreuung und Begleitung durch qualifizierte Camp-Leitung und Betreuende
  • maximal 8 Kinder pro Betreuende/n

Aktivitäten und Ausflüge
  • Ausflug zum Bio-Bauernhof, Tiere streicheln, Kühe melken etc.
  • Ausflug zum Bauernhofmuseum Illerbeuren mit museumspädagogischem Programm und Käse herstellen
  • den Bio-Betrieb „Rapunzel“ besuchen, die Herstellung von Lebensmitteln erleben und das interaktive Museum erkunden
  • Workshops, z. B.: selbst gesammelte Wildkräuter verarbeiten und essen, Beute-Beutel anfertigen für Fundstücke und Abenteuergeschichten, Feuermachtechniken und Feuer entfachen
  • im Naturfreibad Legau baden (wetterabhängig)
  • (Outdoor-/Kooperations-)Gruppenspiele, Gelände- und Gesellschaftsspiele, malen und basteln
  • Freizeit und Erholung, toben und Spaß haben
  • Abendprogramm: Spiele, Lagerfeuer mit Stockbrot, schnitzen, singen und Geschichten erzählen

Sonstige Leistungen
  • Material für Workshops/Aktionen, Leihgebühren und Eintrittsgelder
  • Insolvenzversicherung/Reisesicherungsschein
  • Reiseinformationen und Packliste etwa 10 Wochen vor Camp-Beginn
  • Fahrgemeinschaftsliste: Übersicht mit Wohnort und Telefonnummern der Camp-Teilnehmenden bzw. deren Erziehungsberechtigten zur Bildung von Fahrgemeinschaften
  • Foto- und/oder Filmaufnahmen aus dem Camp
Nicht im Camp-Preis enthalten:
  • Eigenanreise bis und Eigenrückreise ab Umweltstation Legau – Bildungszentrum Unterallgäu
  • Reiserücktritts- bzw. Reiseabbruchversicherung
  • Unfallversicherung
  • bei den Kindern: Handtücher, Bettlaken, Schlafsack oder bezogene Decke, Kissen
Teilnehmendenzahl:
Die Teilnehmendenzahl beträgt mindestens 12, maximal 24 Personen. Wird die Mindestteilnehmendenzahl bis 10 Wochen vor Camp-Beginn nicht erreicht, kann das Camp leider nicht stattfinden. Wir benachrichtigen dich dann umgehend.
Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahmebedingungen der WWF Junior Camps sind Bestandteil dieses Camp-Angebotes.
Menschen mit eingeschränkter Mobilität:
Das Camp ist im Allgemeinen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Fragen oder Unsicherheiten hinsichtlich der Anforderungen des Camps können wir gern telefonisch besprechen.
Änderungen vorbehalten.
Nach oben

Teilnahmebedingungen

Wissenswertes für alle Camp-Kids und ihre Eltern.

Werde WWF Junior!

Mitglieder fahren in die
schönsten Natur-Camps.

Fragen über Fragen

Eltern haben Fragen.
Wir haben Antworten.

© K. Oppermann/WWF

Eine starke Community

Austausch, Infos, aktiv sein, Anregungen, Vorbilder …

Nach oben