Camp 35 © Anke Hüsges / WWF
20.09.—22.09.2019

Ein Zoo voller Überraschungen (20.09.–22.09.2019)

Camp 35

Freie Plätze

20.09.—22.09.2019

3 Tage • 7 bis 13 Jahre

Camp-Preis: 165 € pro Person
(inklusive aller u.a. Leistungen)

Standort: Krefelder Zoo | Nordrhein-Westfalen

Camp-Leitung: Anke Hüsges

Nane und Usoni, die beiden Spitzmaulnashörner, wohnen im Krefelder Zoo. Sie und viele andere bedrohte Tierarten, die im Zoo ein Zuhause gefunden haben, tragen durch ihren Nachwuchs zum Erhalt ihrer Art bei.
Pack Elefantenäpfel in eine Schubkarre und fahr damit eine Rallye. Oder besuche Toni Erdmännchen und seine Familie in der neuen Afrikasavanne. Das wird ein unvergesslicher Besuch im Krefelder Zoo – du übernachtest dort sogar. Natürlich nicht in einem Käfig, sondern in der Scheune am Pinguingehege.
© Arnold Morascher / WWF
© Arnold Morascher / WWF

Die Pinguine zu füttern ist eine Kunst – das merkst du, sobald du es selbst versuchst. Was und welche Mengen die anderen Zootiere fressen, siehst du bei der Besichtigung der Futtermeisterei. Probiere mal, mit dem Blasrohr des Tierarztes Pfeile zu schießen. Der Doktor jedenfalls muss das können, um seine Patienten zu betäuben.
© Arnold Morascher / WWF
© Arnold Morascher / WWF

Im grünen Pflanzengewirr im Regenwaldhaus leben exotische Schmetterlinge, Blumenfledermäuse und Affen. Wir besuchen sie auf einer Nachtsafari, und wenn du möchtest, darfst du eine Schlange streicheln.
Erstaunliches erzählt eine Expertin, die sich im Zoo um die Langeweile der Tiere kümmert. Mit ihr bastelst du Spielzeug für Affen.
© Arnold Morascher / WWF
© Arnold Morascher / WWF

Und dann eine nächtliche Schatzsuche – du schleichst auf verlassenen Wegen durch den Zoo und siehe da: Einige Tiere sind um diese Zeit noch genauso munter wie du. Ist der Schatz entdeckt, belohnen wir uns mit Stockbrot an einem gemütlichen Lagerfeuer. Echt, es warten sogar noch mehr Höhepunkte auf dich. Am Ende hast du neue Freunde im Zoo gefunden und wunderst dich, wie schnell die Tage vergangen sind.
 

„Wenn du auch voller Neugier und Tatendrang steckst, freu ich mich auf viele gemeinsame Entdeckungen mit dir im Zoo.“

Camp-Leiterin Anke Hüsges

Anke

Camp-Leiterin

Anke Hüsges

© Frithjof Schnurbusch / WWF

Seitdem ich in deinem Alter war, wollte ich die Natur entdecken, erforschen und auch retten. Ich schwärme für Pflanzen und Tiere, egal ob Spinne, Murmeltier, Raubkatze, Elefant oder Affe. Ich will wissen, wie und wo sie leben und wie sie sich verhalten. Deshalb bin schon auf Berge geklettert, im Meer getaucht, in Höhlen gestiegen und durch den Regenwald gestreift. Ich habe Biologie, Sport und Pädagogik studiert. Nun vermittle ich jungen Menschen die Geheimnisse der Natur sowie Spaß an Sport und Bewegung. Nebenbei arbeite ich ehrenamtlich im Krefelder Zoo und erlebe die Tiere dort hautnah. Wenn du auch voller Neugier und Tatendrang steckst, freu ich mich auf viele gemeinsame Entdeckungen mit dir im Zoo.

Ein Zoo voller Überraschungen (20.09.–22.09.2019)

Camp 35

Für Kinder im Alter von: 7 bis 13 Jahre
Zeitraum: 20.09.—22.09.2019
Camp-Preis: 165 € pro Person (inklusive aller u.a. Leistungen)
Standort: Krefelder Zoo | Nordrhein-Westfalen
Camp-Leitung: Anke Hüsges
Leistungen
Reisedauer: 3 Reisetage/2 Übernachtungen
 
Unterkunft und Verpflegung
  • Krefelder Zoo
  • Übernachtung in der Scheune des Krefelder Zoos (Seminarhaus mit WC und Waschbecken, ohne Dusche; Schlafsack, Isomatte und ggf. Kissen sind mitzubringen)
  • Sanitär-/Schlafbereiche für Mädchen und Jungs in der Unterkunft nicht getrennt
  • Vollverpflegung, zusätzlich Obst und Getränke/Trinkwasser
 
An- und Rückreise
  • Beginn/Treffpunkt am 20.09. um 17:00 Uhr am Eingang des Krefelder Zoos
  • Ende/Treffpunkt am 22.09. um 16:00 Uhr am Eingang des Krefelder Zoos
 
Betreuung/Begleitung
  • Betreuung und Begleitung durch qualifizierte Camp-Leitung und Betreuende
  • maximal 8 Kinder pro Betreuende/n
 
Aktivitäten und Ausflüge
  • Entdeckertour durch den Zoo Krefeld mit einem fachkundigen Zooguide
  • die Futtermeisterei des Zoos besuchen
  • forschen, experimentieren und mikroskopieren im Forscherhaus des Zoos
  • Einblick in die Asservatenkammer des Zoos nehmen
  • Tiere im Zoo füttern und versorgen, zum Beispiel die Humboldtpinguine, Tierpfleger-Staffel, Blasrohrschießen
  • Workshops: Artenvielfalt und Artenschutz, Tierspuren in Ton drücken, Spielzeug für Primaten basteln
  • (Outdoor-/Kooperations-)Gruppenspiele, malen und basteln
  • Freizeit und Erholung, toben und Spaß haben
  • Abendprogramm: Nachtsafari durch das Regenwaldhaus, Fledermaus-Erlebnisabend, Schatzsuche im Zoo, Lagerfeuer mit Stockbrot, Spiele

Sonstige Leistungen
  • Material für Workshops/Aktionen, Leihgebühren und Eintrittsgelder
  • Insolvenzversicherung/Reisesicherungsschein
  • Reiseinformationen und Packliste etwa 10 Wochen vor Camp-Beginn
  • Fahrgemeinschaftsliste: Übersicht mit Wohnort und Telefonnummern der Camp-Teilnehmenden bzw. deren Erziehungsberechtigten zur Bildung von Fahrgemeinschaften
  • Foto- und/oder Filmaufnahmen aus dem Camp
Nicht im Camp-Preis enthalten:
  • Eigenanreise bis und Eigenrückreise ab Eingang des Krefelder Zoos
  • Reiserücktritts- bzw. Reiseabbruchversicherung
  • Unfallversicherung
  • Schlafsack, Isomatte, Kissen
Teilnehmendenzahl: Die Teilnehmendenzahl beträgt mindestens 12, maximal 26 Personen. Wird die Mindestteilnehmendenzahl bis 10 Wochen vor Camp-Beginn nicht erreicht, kann das Camp leider nicht stattfinden. Wir benachrichtigen dich dann umgehend.
Teilnahmebedingungen: Die Teilnahmebedingungen der WWF Junior Camps sind Bestandteil dieses Camp-Angebotes.
Menschen mit eingeschränkter Mobilität: Das Camp ist im Allgemeinen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Fragen oder Unsicherheiten hinsichtlich der Anforderungen des Camps können wir gern telefonisch besprechen.
Änderungen vorbehalten.
Nach oben

Teilnahmebedingungen

Wissenswertes für alle Camp-Kids und ihre Eltern.

Werde WWF Junior!

Mitglieder fahren in die
schönsten Natur-Camps.

Fragen über Fragen

Eltern haben Fragen.
Wir haben Antworten.

© K. Oppermann/WWF

Eine starke Community

Austausch, Infos, aktiv sein, Anregungen, Vorbilder ...

Nach oben